Sonntag, 13. Oktober 2013

Sweet Sugar

You know this sudden urge on a sunday afternoon, when you wish you had a good cup of tea and some 
freshly baked cookies to eat?
When the sweet smell lingers in your home and you can't resist? Yes! it's irresistible! We just made some tasty chocolate cookies with almonds and the best of all: they are vegan! They're made completely without milk or butter, 
great for people who are lactose-intolerant. And here's how we made them:

R E C I P E
~ Vegan Chocolate-Almond Cookies ~

For the cookies you need:

420g spelt flour
125ml soy milk
160ml canola oil
420g sugar 
1 teaspoon baking powder
2 teaspoons vanillasugar
1/2 teaspoon salt
3 tablespoons cocoa
3 tablespoons planed almonds

For the Icing you need:

250g icing sugar
1 Lemon
Food coloring


♡  ♡  ♡

Ihr kennt bestimmt dieses Bedürfnis an einem Sonntagnachmittag, wenn man auf einmal Lust auf eine 
gute Tasse Tee bekommt und gerne ein paar frisch gebackene Kekse dazu hätte?
Wenn der süße Duft sich zu Hause ausbreitet und man ihm nicht widerstehen kann? Oh ja, er ist unwiderstehlich! 
Wir haben leckere Schokoladen-Cookies mit Mandeln gebacken, und das beste daran ist: 
sie sind vegan! Komplett ohne Milch oder Butter gebacken, genial für Leute mit Laktoseintoleranz.
Und so haben wir sie gemacht:

R E Z E P T
~ Vegane Schokolanden-Mandel-Cookies ~

Für die Cookies benötigt man:

420g Dinkelmehl
125ml Sojamilch
160ml Rapsöl
420g Zucker
1 Teelöffel Backpulver
2 Teelöffel Vanillezucker
1/2 Teelöffel Salz
3 Esslöffel Kakao
3 Esslöffel gehobelte Mandeln

Für die Zuckerglasur benötigt man:

250g Puderzucker
1 Zitrone
Lebensmittelfarbe

Mix the spelt flour, baking powder, salt and cocoa, then slowly add the canola oil. Add sugar and vanilla sugar,
then the soy milk and mix it all until the dough seems just right. 
Add the almonds and form small cookies that you put on baking paper. Bake the cookies on a
baking plate in a preheated oven (180°C) for 10 minutes and let them cool down.

♡ ♡ ♡

Man mixt Dinkelmehl, Backpulver, Salz und den Kakao, und verrührt es langsam mit dem Rapsöl. Dann kommt der Zucker mit dem Vanillezucker hinzu sowie die Sojamilch, und man vermischt das Ganze bis der Teig gut verrührt ist. 
Dann kommen die Mandeln hinzu und anschließend formt man kleine Cookies auf einem Backpapier.
Diese sollen auf einem Backblech dann 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C backen.

If you want the sugar-overdose, then you can just create an icing in any color you want!
Add very little lemon juice to the icing sugar and mix it until it's smooth, but it still has to be thick. You also can use water instead of lemon juice. Just don't add too much!
Colorize little portions of it in different colors and use a piping bag to decorate your cookies. We used simple baking paper that we rolled to bags for it.
Let it all dry for a few hours. 
Enjoy!

♡ ♡ ♡

Für die gewollte Zucker-Überdosis eignet sich eine Zuckerglasur die man in jeder gewünschten Farbe herstellen kann!
Man fügt zum Puderzucker etwas Zitronensaft hinzu und vermischt ihn bis die Masse glatt ist, aber sie muss immer noch dickflüssig sein. Man kann auch Wasser anstelle von Zitronensaft benutzen. Aber bloß nicht zu viel Flüssigkeit hinzufügen!
Dann färbt man kleine Portionen davon mit verschiedenen Lebensmittelfarben ein und benutzt eine Spritztüte um die Cookies zu dekorieren. Wir haben hierfür einfaches, zusammengerolltes Backpapier als Tütchen benutzt.
Lasst alles ein paar Stunden trocknen.
Viel Vergnügen!


1 Kommentare:

Viktoria hat gesagt…

hach - einfach nur zuckersüß <3
ist euch toll gelungen!!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...