Donnerstag, 29. Mai 2014

Golden Stories and a Rose




Opulent golden pieces with golden stories…

Today we've got something in our rarely established category 'Home and Living' for you. A while ago we already showed you some hidden treasures that we found in a box. But what about those favorite pieces that surround us every day?

Don't we all have some of those pieces in our homes that we love, that we're happy to have and that don't make much more sense than to look beautiful?
They're either way presented as decoration - visible for every one who enters your home - or they are deeply hidden and pushed into the darkest corners in the back of our cupboards - but still they are loved, aren't they?

These favorite pieces of ours that you can see on the photos above can even tell stories! And that's because they've been collected from all over the world by our grandma's and grandpa's or ancestors. 
The small golden swords, also used as cocktail-sticks, are from Spain. The incence-jar is from Paris and the perfume has been in grandma's collection for ages. The other things have a long story, too, that goes way back in time, so we can't even tell anymore where exactly they come from.
They might not be worth anything at all in a material way, they're not even made of real gold, but to us they truly mean a lot, as we are some nostalgic, romantic little girls with a preference for antique and pretty vintage things...

Simply the rose is new - it was a gift - cultured and handpicked by a lovely friend who breeds beautiful roses and flowers.

Do you also collect old things?

Love from your sappy girls


♡  ♡  ♡

Opulente Goldstücke mit einer goldenen Geschichte…

Heute haben wir etwas für unsere kaum erwähnte Kategorie 'Wohnen und Leben' für euch. Vor einer Weile haben wir euch bereits von ein paar vergessenen Schätzen erzählt, aber heute wollen wir die Lieblingsstücke betrachten, an denen wir täglich vorbei gehen.

Haben wir nicht alle diese besonderen Stücke zu Hause die wir lieben, über die wir glücklich sind, dass wir sie haben, und die nicht viel mehr Sinn haben als schön auszusehen?
Entweder sind genau diese Stücke offen präsentiert als Dekoration - für jedermann sichtbar der unser Zuhause betritt - oder sie sind schwer versteckt, tief vergraben in den hintersten Ecken unserer Schränke - aber dennoch lieben wir sie, oder nicht?

Ein paar unserer Lieblingsstücke könnt ihr auf den obigen Fotos sehen, und sie können sogar Geschichten erzählen! Denn sie stammen von den unterschiedlichsten Ecken dieser Welt, und das weil sie von unseren Großeltern oder Vorfahren gesammelt wurden.
Die kleinen goldenen Schwerter - auch als Cocktailspieße verwendet - kommen aus Spanien. Der Räucherstäbchenhalter kommt aus Paris, und der alte Parfum-Flakon war jahrzehntelang im Besitz von Großmutter. Die anderen Dinge haben auch eine lange Geschichte, aber wir können nicht einmal mehr genau sagen, woher sie stammen.
Diese Dinge mögen wohl materiell gesehen wertlos sein, denn sie sind nicht einmal aus echtem Gold, aber für uns bedeuten sie sehr viel, denn wir sind nostalgische, romantische Mädchen die eine Vorliebe für Antikes und für schöne Vintage-Dinge haben.

Lediglich die Rose ist neu - sie war ein Geschenk - gezüchtet und handgepflückt von einer guten Freundin, die wunderschöne Rosen und Blumen züchtet.

Mögt ihr ebenfalls alte Dinge?

Küsschen!
Eure kitschigen Mädels


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...