Mittwoch, 8. April 2015

Tutorial: Retro MakeUp

Hello lovelies!

Since many of you have asked, we wanted to share some tips and tricks with you how we apply a perfect and quick retro-makeup for eyes and lips. Today we're going to show you in a step-by-step tutorial on how to do it.
A little while ago this tutorial was already published as a guest-post by the wonderful blogger Miss von Xtravaganz from Germany. You really should check out her blog for awesome beauty tips, tutorials and much more!

Isabelle will now show you step-by-step how to create a classic look.
She already did a makeup-base on the face and used powder for a matte finish.


1. 
After having applied a primer of your choice, draw a simple black eyeliner right above your eyelashes on the upper eyelid. You might want to draw this line a little thicker to create a pretty Pin-Up look. A little trick that we want to share with you: to draw the perfect line it's probably best to 'extend' the curve of the lower eyelid. This means that you should orient on the line that your lower eyelashes create and extend this line in the same angle to draw the eyliner on the upper lid. The length of the wing should be 1/3 of your eye.

2. 
Apply a midtoned or darker brown eyeliner into the crease. The darker the color, the deeper the effect. You can use a light color and simply dab a little of it onto the middle of your eyelid to give it a little highlight.



3. 
In our opinion false lashes are something essential for this look. You can choose between uncountable variants, from natural to dramatic. We generally use something in between.

4. 
White eyeliner along the lower eyelid is a real 'eye-opener' and adds the little something to the makeup. Tip: a white gel-eyeliner lasts longer than kohl pencil and you won't need to touch it up all the time.



5. 
The red lips are necessary for this look! Use a lip liner first to draw the shape of the lips first, and then use the lipliner to fill in the whole lips. That's how the lipliner can be used as a base for the lipstick and it will also last longer.


6. 
A little blush on the cheeks, and the look is complete.


7. 
That's it. This is a really quick and simple method to apply a retro-makeup. A good base with which you can work and build more dramatic looks upon. Try something different and use a grey eyeshadow or a copper-tone, and the makeup will look completely different.
Elaine shows you the finished makeup. In her version she even experimented a little with colors and used a pale pink eyeshadow to give the look a modern touch.

Everybody has a different shape of the eyes and the face. That's why you should spend a little time to try out what works best for you. Which angle of the eyeliner is best? How to emphasize the shape of the lips? You just need to dare to try out something new.


Now it's your turn! Have fun playing around with this retro look!

Love,
Isabelle Gloria & Elaine Valerie


♡   ♡   ♡

Hallo ihr Lieben!
Viele von euch haben uns schon danach gefragt, und daher wollten wir euch endlich in einem Step-by-Step-Tutorial zeigen, wie man ein schnelles und simples Retro-Makeup für Augen und Lippen zaubert.
Dieses Tutorial wurde vor einger Zeit bereits von Miss von Xtravaganz auf ihrem Blog als Gastbeitrag veröffentlicht. Falls ihr ihren Blog noch nicht kennt, solltet ihr unbedingt mal vorbeischauen, denn da gibt es viel über Beauty zu entdecken, sowie tolle Tutorials und vieles mehr!

Isabelle zeigt euch nun Step by Step wie ihr auch ganz einfach einen super klassischen Look hinbekommt. Sie hat bereits das Gesicht mit Makeup grundiert und es für ein mattes Finish abgepudert.


1. 
Nachdem ihr einen Primer eurer Wahl benutzt habt, wird mit einem simplen Lidstrich gestartet. Der darf für diesen Pin-Up-Look auch gerne etwas dicker sein. 
Als kleinen Tip für den Lidstrich können wir euch folgende Faustregel mit auf den Weg geben:  Der Schwung des Lidstrichs passt dann am besten in euer Gesicht, wenn ihr den unteren Wimpernkranz 'verlängert', also euch an der Kurve des unteren Wimpernkranzes orientiert und in diesem Winkel den Lidstrich auf dem oberen Augenlid zieht. Die harmonischste Länge eines Lidstrichs liegt etwa bei 1/3 der Länge eures Auges. 

2.
Die Lidfalte wird nun mit einem mittel- oder dunkelbraunen Lidschatten betont. Je dunkler, desto stärker der 'vertiefende' Effekt. Ihr könnt einen hellen Lidschatten benutzen und ein wenig davon auf die Mitte des oberen Lides tupfen - somit betont ihr das Lid noch ein wenig mehr.

3.
Was unserer Meinung nach bei diesem Look nicht fehlen darf, sind künstliche Wimpern. Wählt eure Lieblinge aus. Es gibt ja alle vorstellbaren Varianten von sehr natürlich bis dramatisch. Wir wählen meistens etwas dazwischen.

4.
Weißer Kajal auf der Wasserlinie und entlang des Lidstrichs geben dem Augen-Make-Up das 'Gewisse etwas' und vergrößern gleichzeitig optisch euer Auge. Tip: Ein weißer Gel-Eyeliner hält länger als ein Kajal und ihr müsst nicht ständig nachbessern!

5.
Die roten Lippen dürfen natürlich nicht fehlen! Lippenstift lässt sich am saubersten auftragen, wenn man zuvor mit einem Lipliner die Form definiert und die kompletten Lippen damit füllt. Damit fungiert der Lipliner als Grundierung für den Lippenstift und dieser hält länger. 

6.
Etwas Rouge auf die Wangen bringt mehr Farbe ins Gesicht.  

7.
Das war's auch schon! You’re done. 
Dieser Look ist mit etwas Routine wirklich simpel und schnell gemacht. Ein gutes Basis-Make-Up auf das super leicht aufgebaut werden kann. Einfach mal eine andere Lidschattenfarbe wie z.B. ein schönes Kupfer oder rauchiges Grau ausprobieren und schon sieht der Look wieder ganz anders aus. Elaine zeigt euch im 7. Schritt das fertige Make Up. Sie hat bei ihrer Version noch ein wenig mit Farbe experimentiert und einen zarten, rosa schimmernden Lidschatten benutzt, was dem klassischen Look noch einen Hauch Moderne verleiht. 

Da jeder eine andere Augenform und andere Gesichtszüge hat, hilft es, einfach einmal auszuprobieren, was einem steht. In welchem Winkel gezogen sieht der Lidstrich am besten aus? Wie betone ich am besten meine natürliche Lippenform? Jeder muss seine Grundlagen für sich selbst herausfinden und einfach den Mut haben viel auszuprobieren. 


Jetzt seid ihr dran! Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem Look! 

Herzlichst, 
Elaine Valerie & Isabelle Gloria




1 Kommentare:

Coffee and Tea hat gesagt…

Danke für das Tutorial! Der Look steht Euch so super! Ich werde mich mal irgendwann an den Lidstrich wagen.
LG
~ Tea

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...