Montag, 1. Juni 2015

The Story of a Wild Garden

Blouse: Lena Hoschek
Skirt: Hallhuber
Top: Esprit
Shoes: Clarks
Fascinator: Elaine Valerie
Jewelry: vintage
Gloves: vintage

~ ~ ~

A   W I L D   G A R D E N 

The infinite beauty of the savage - raw, untamed and mysterious. What will you find in the shadows of the green? What will you step into if you leave the plain path of security? Will you find an abyss behind the bushes and will there be a safety net to catch you if you stumble over roots? There might even be wild waters with crashing waves and deep pits of the unknown.

But there is also beauty. So much of it, it might even take your breath away while you're gazing at the diversity of colors, forms and flowers, perceiving countless scents and sounds of the nature.

Our lives sometimes may seem like a wild garden - we get lost on our way, deep in the middle of darkness and the unknown. But whatever - how many leaves there might be above us - there are always some rays of light shining through, right down to the bottom, reaching the ground.
Remember that when you lost track of your way.


When we took these photos there were dozends of cute little frogs croaking on the leaves of the water lilies, making us chuckle because we could hardly understand our own words. Somewhere above us sat a chattering crow, telling some important story as it seemed. A little further away even more birds were singing their pretty songs, feeding their nestlings, flying around eagerly on their mission to care for their offspring. 
So much life out there. It was a beautiful moment and we somehow were a part of it, even if it just was for a little while.

One. Breath. At. A. Time.
How fulfilling it is to enjoy the now.

Love,

♡   ♡   ♡

E I N   W I L D E R   G A R T E N

Die grenzenlose Schönheit der Wildnis - unberührt, ungezähmt und mysteriös. Was wird man dort in den grünen Schatten finden? Wohin begibt man sich, wenn man die Sicherheit des offensichtlichen Weges verlässt? Ist da ein Abgrund hinter den Büschen oder gibt es ein Sicherheitsnetz von dem man aufgefangen wird, wenn man über Wurzeln stolpert? Es könnte auch wilde Gewässer geben mit brechenden Wellen und tiefe Gruben des Unbekannten.

Aber es gibt dort auch Schönheit. So viel davon, dass es einem den Atem raubt, während man die unzähligen Farben, Formen und Blumen bewundert und die vielen Düfte und Geräusche der Natur wahrnimmt.

Unser Leben gleicht manchmal auch einem wilden Garten – wir verlieren den Weg aus den Augen und finden uns in der Dunkelheit des Unbekannten wieder. Aber trotz allem – wie viele Blätter es auch über uns geben mag – es gibt immer ein paar Lichtstrahlen, die dieses Blätterdach durchbrechen und bis zum Boden hin scheinen, bis ganz nach unten.
Daran sollte man immer denken, wenn man sich doch einmal verirren sollte.

~ ~ ~ 

Als wir diese Fotos aufgenommen haben brachten uns ein paar dutzend kleine Frösche, die auf den Blättern der Wasserlilien saßen, zum schmunzeln, denn mit ihrem Quaken übertönten sie selbst unsere eigenen Worte. Irgendwo über uns saß eine Krähe und hatte offensichtlich etwas ganz Wichtiges mitzuteilen. Ein wenig weiter weg sangen Vögel ihre schönen Lieder und waren eifrig dabei umherzufliegen und ihren Nachwuchs zu füttern.
So viel Leben da draußen. Es war ein wunderschöner Moment an dem wir irgendwie teilhaben durften, auch wenn es nur für eine kleine Weile war.

Ein. Atemzug. Nach. Dem. Anderen.
Wie erfüllend es doch ist das Jetzt zu genießen.

Alles Liebe,
Elaine Valerie



3 Kommentare:

Anna Salvatore hat gesagt…

Tolle Bilder *-*

Moonstyle hat gesagt…

lovely pics!you look so beautiful!!!

Anika Klein hat gesagt…

Hallöchen :)

Das ist ein toller Beitrag, die Fotos sind der Hammer! Ich bin auch so verliebt in die Natur und immer wieder begeistert von ihrer Schönheit. Euer Blog ist wirklich super strukturiert und hat ein schönes design - gefällt mir!

Schaut doch mal bei mir vorbei. Freue mich über jedes Feedback!

Liebste Grüße,
Anika

www.littlegypsy.de

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...